ohnepunktundkomma

Seit einigen Wochen habe ich mit einer Textform experimentiert, die ich irgendwo zwischen Lyrik und Prosa ansiedeln würde. In den Texten verschwimmen die Grenzen zwischen den Sätzen und Satzteilen und ergeben so beim Lesen beinahe einen neuen Sinn. Ich fand es auch spannend, den Texten eine besondere äußere Form zu verleihen. Diese Texte sehe ich... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑