„Sei neugierig“

Vor einiger Zeit entdeckte ich diese Botschaft auf einer pfeilförmigen Tafel. „Be curious – Sei neugierig“, schrieb jemand mit bunter Kreide daran. Die ursprüngliche Absicht dahinter ist mir nicht bekannt, vermutlich war es als eine Art Werbung für einen Laden in der Nähe gedacht. Doch in dem kurzen Satz sehe ich auch eine erstrebenswerte Lebenseinstellung.

Für mich ist es wichtig, mit offenen Augen durch das Leben zu gehen. Auf diese Weise können wir vermeintlich gegebene Standpunkte kritisch hinterfragen und bereit für Neus sein. Neugierde darf natürlich niemals übertrieben sein. Wir sollten beispielsweise nicht so sehr am Leben anderer Menschen interessiert sein, dass wir ungefragt die Grenzen ihrer Privatsphäre überschreiten und verletzen.

Mit gesunder Neugierde gehen für mich auch der Wunsch und die Bereitschaft einher, etwas Neues zu lernen. Ich finde, dass wir nie zu alt sind, um etwas bisher Unbekanntes auszuprobieren oder zu erlernen. Wer sagt, dass wir nach der Ausbildung oder Studium kein Wissen mehr erwerben oder eine neue Fähigkeit einstudieren können? Lernen kann sowohl im beruflichen als auch im privaten Rahmen stattfinden. Sei es zum Beispiel eine berufliche Kompetenz, eine Sprache oder ein Instrument.

Der prägnante Gedanke „Sei neugierig“ ist für mich eine Einladung, sich mit Freude persönlich weiterzuentwickeln. Festgefahrene Denkmuster können wir so auf den Prüfstand stellen, Unbekanntes entdecken und auf neue Ideen kommen. Niemand ist zu alt, zu untalentiert oder auf eine andere Art ungeeignet, um nicht neue Wege gehen oder neue Perspektiven finden zu können. „Sei neugierig“ ist auch eine Aufmunterung dazu, vertraute Ufer zu verlassen, um in einer unbekannten Welt Fuß zu fassen. Entscheidend ist nur, anzufangen.

4 Kommentare zu „„Sei neugierig“

Gib deinen ab

  1. Dario, Neugierde ist für mich heutzutage auch, Dinge, die ich höre oder zu lesen bekomme, zu hinterfragen.
    Falschmeldungen, unwahre Behauptungen, bewusst oder unbewusst, geben sich heute sehr die Klinke in die Hand.
    Die FRage: „Ist das so?!“ ist daher eine gute Maxime.

    Gefällt 1 Person

Schreibe mir gerne einen Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: