Sarria und die letzten 100 km [Camino Francés XIV]

„Schritt für Schritt“ – das war die Einstellung, die ich hatte, als ich 2017 meinen Blog angefangen hatte. Ich wollte mich in diesem Tempo in der Blogwelt bewegen und mit jedem Blogbeitrag etwas dazulernen. Den gleichen Gedanken hatte ich auch, als ich 2015 meine erste Jakobswegetappe in Nürnberg begonnen hatte. Viele Etappen später, im galizischen... Weiterlesen →

Einen Beitrag ohne Titelbild und einen ohne Worte habe ich bereits veröffentlicht. Doch funktioniert auch ein Beitrag ohne Titel? Sind diese drei Merkmale nicht grundlegend für erfolgreiche Texte? Ein ansprechendes Bild, eine packende Überschrift und eine Einleitung, die neugierig macht auf den Rest des Textes. Sind es die Blogbeiträge nicht auch dann wert, gelesen zu werden, wenn... Weiterlesen →

Ohne Bild …

„Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“, heißt es im Volksmund. Wie ist es in der weiten, bunten Welt des Internets? Diese Frage stelle ich mir immer wieder. Oft hört man, dass die beliebtesten Artikel im Internet ein gutes Bild und eine knackige Überschrift brauchen. Aber wie ist es, wenn man auf das Titelbild verzichtet?... Weiterlesen →

Untergegangene Welt [3.3]

In der neuesten Fortsetzung der Erzählung "Untergegangene Welt" erfahren wir, wie es mit der Geschichte um Lyssea und Alrond weitergeht. Während Alrond und Wad einer Spur folgen, die sie in eine Höhle unter der Königsstadt Phoenixstein führt, begegnen Lyssea und Tuson auf ihrer Reise zur Kräuterkundigen einem seltsamen Fischwesen. Die Erzählung "Untergegangene Welt" ist der... Weiterlesen →

Haiku für die heißen Tage

Die warmen Monate laden zu Aktivitäten im Freien ein. Doch manchmal ist es auch dafür zu heiß. Entspannte Stunden in einem Park, Wald, an einem nahegelegenen Fluss oder See können hilfreich sein. Oder kurze lyrische Texte schreiben und lesen, zum Beispiel Haiku. Ich habe wieder einige der kurzen Gedichte geschrieben, mit dem Sommer im Mittelpunkt.... Weiterlesen →

Lachen in derselben Sprache

Vor einigen Tagen ist mir dieser bemalte Stein mit dem besonderen Zitat aufgefallen: „Everyone smiles in the same language“ (sinngemäß: „Wir alle lachen/lächeln in derselben Sprache“). Der Satz stammt von George Carlin (1937 – 2008). Er war ein US-amerikanischer Schauspieler, (Stand-up-)Komiker und Autor. Den Satz habe ich in meine Sammlung als den Gedanken des Monats... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑