Untergegangene Welt [3.6]

Mit dieser Fortsetzung endet der dritte Teil der Fortsetzungsgeschichte. In der letzten Fortsetzung der Erzählung "Untergegangene Welt" reitet Lyssea mit der Kräuterkundigen nach Phoenixstein zurück. Viele Kilometer weiter entdecken Alrond und seine Begleiter eine alte Wehrmauer, tief unter der Hauptstadt des Königreichs. Und Manas sucht mit Pyronnas in der Hütte der Schreibenden die Aufzeichnungen über... Weiterlesen →

Untergegangene Welt [3.5]

Alrond und Lyssea untersuchen die rätselhaften Ereignisse im Königreich Kenaris. Dafür gehen sie vorerst getrennte Wege, Lyssea reist durch das Nebelgebirge und Alrond untersucht eine Höhle unterhalb von Phoenixstein. Zeitgleich versucht Manas herauszufinden, was mit Alrond passiert ist. Er bittet den Schreiber Pyronnas um Hilfe. Die Erzählung "Untergegangene Welt" ist der dritte Teil der Reihe... Weiterlesen →

Untergegangene Welt [3.4]

In der 3. Fortsetzung der fantastischen Erzählung "Untergegangene Welt" begegnen Wad und Alrond einem Unbekannten. Währenddessen erreichen Lyssea und Tuson mit letzter Kraft die Kräuterkundige, die ihnen ihre Hilfe anbietet. Die Erzählung "Untergegangene Welt" ist der dritte Teil der Reihe „Geschichten aus dem Blauen Nebelgebirge". Was bisher geschah Geschichten aus dem Blauen Nebelgebirge: Übersichtsbeitrag Teil... Weiterlesen →

Untergegangene Welt [3.3]

In der neuesten Fortsetzung der Erzählung "Untergegangene Welt" erfahren wir, wie es mit der Geschichte um Lyssea und Alrond weitergeht. Während Alrond und Wad einer Spur folgen, die sie in eine Höhle unter der Königsstadt Phoenixstein führt, begegnen Lyssea und Tuson auf ihrer Reise zur Kräuterkundigen einem seltsamen Fischwesen. Die Erzählung "Untergegangene Welt" ist der... Weiterlesen →

Untergegangene Welt [3.2]

Die Geschichte um Alrond, Lyssea und die unerklärlichen Ereignisse im Nebelgebirge geht weiter. In der ersten Fortsetzung der Erzählung "Untergegangene Welt" reitet Lyssea mit dem Wagenfahrer Tuson zur Kräuterkundigen, um ein Heilmittel für die schlafenden Mitglieder des Kleinen Rates zu finden. Sie machen Pause bei einem Gerberehepaar. Währenddessen folgen Alrond und der Rumtreiber Wad einer... Weiterlesen →

Untergegangene Welt [3.1.]

Auf der Versammlung des Kleinen Rates von Phoenixstein gab es einen Zwischenfall. Die Ratsmitglieder befinden sich seitdem in einem unerklärlichen Tiefschlaf. Alrond und Lyssea untersuchen den Vorfall. Während Lyssea mit Tuson zur Kräuterkundigen reiten soll, um ein Heilmittel zu finden, folgt Alrond einer Spur, die ihn zum Quellenheiligtum führt. Dort begegnet ihm Wad, der trotz... Weiterlesen →

Die Stadt des Lichtbringers [2.3]

Kleiner Rückblick: Im zweiten Beitrag der Erzählung „Die Stadt des Lichtbringers“ erzählte Manas Alrond über seine Beobachtungen im Stadthafen. Am nächsten Morgen wird Alrond von zwei Stadtwachen zu Hauptmann Gatton gebracht. Der Hauptmann erzählte ihm von einem Angriff auf den Kleinen Rat. Er sagte ihm, dass er und die anderen Schreiber nicht weiter über die... Weiterlesen →

Geschichten aus dem Blauen Nebelgebirge [1.7]

Am nächsten Morgen warten Alrond, Tuson, Gelas und Ysella auf Danea vor dem Nordtor. Als die junge Dorfbewohnerin nicht zum vereinbarten Treffpunkt kommt, gehen Alrond und Ysella sie suchen. Sie geraten in einen handfesten Streit mit Daneas Ehemann. Mit größter Mühe können sie Danea loseisen. Doch Eson folgt ihnen. Er befiehlt Danea, zurückzukehren. Was bisher... Weiterlesen →

Geschichten aus dem Blauen Nebelgebirge [1.5]

In der Siedlung Nebelheim angekommen, bringen Alrond und Tuson den beschädigten Pferdewagen zum Schmied und suchen die Heilerin auf. Danach kehren sie in die Dorfschenke ein. Dort setzen sie sich an den Tisch zu ihren Reisegefährten Ysella und Gelas. Im Hintergrund werden sie von einer Dorfbewohnerin beobachtet. Was bisher geschah Geschichten aus dem Blauen Nebelgebirge:... Weiterlesen →

Geschichten aus dem Blauen Nebelgebirge [1.4]

Die Reisenden um Alrond kamen in der dritten Fortsetzung der Erzählung nach Nebelheim, damit sie sich in der Siedlung ausruhen und den Pferdewagen von Tuson reparieren lassen können. Sie unterhielten sich mit den Torwächtern, die sie nicht ohne weiteres in die Siedlung hineinfahren lassen dürfen. Was bisher geschah Geschichten aus dem Blauen Nebelgebirge: 1. Fortsetzung... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑