Assemblagen der Fuchsklasse

Wer etwas schreibt oder gestaltet, weißt nicht immer, wer alles damit erreicht wird, oder auf welche Weise. Häufig können daraus unerwartete Geschichten entstehen. So ist es mir mit meiner Assemblage "Fund:Stücke – eine Upcycling-Assemblage" ergangen, die ich später im Beitrag "Fund:Stücke des ewigen Kreislaufs" fortgesetzt habe. Die unerwartete Geschichte hat sich vor einigen Wochen ereignet,... Weiterlesen →

Friedenswunsch

Die Nacht geht zu Ende, hinter dem Horizont geht die Sonne auf. Das warme Licht vertreibt die Dunkelheit, die sich über das Tal verbreitet hat. Morgenlicht ist auch ein Symbol des Sieges des Guten über das Böse. Hoffentlich wird sich das Licht auch auf die aktuelle Lage in der Welt auswirken. Insbesondere in der Ukraine,... Weiterlesen →

Der 5. Schritt

Am 06.04.2017 habe ich den ersten Schritt in der Welt der Blogs gemacht. Seitdem sind 5 Jahre vergangen. In dieser Zeit habe ich viele liebe Menschen kennengelernt, Blogger:innen und Leser:innen, und konnte viele tolle Augenblicke beim Schreiben und Gestalten der Blogbeiträge erleben. Große und kleine Schritte Ich blicke auf fünf abwechslungsreiche Jahre zurück. Zwischendurch kam... Weiterlesen →

Senryū über das Schreiben

Romane und Erzählungen entführen uns in Welten, die scheinbar ohne Grenzen sind. Je tiefer wir hineintauchen, uns auf das Erzählte einlassen, desto spannender wird die Geschichte. In den geschrieben Zeilen können wir auch Gedanken und Gefühle über die aktuellen Geschehnisse einfließen lassen. Unsere Hoffnung auf eine bessere Welt. Dabei finde ich den Austausch zwischen Lyrik... Weiterlesen →

Urbane Schönheit – Fotopoesie

Ein altes, rostiges Geländer. Eine gelbe Gerbera trotzt dem Gitter, das sie einzuschließen droht. Die zerbrechlich wirkende Pflanze findet einen Weg, sich der Umklammerung zu entziehen. Der verrostete Zaun kann die Blume nicht daran hindern, sich zu entfalten. Sie ist ohne Zweifel eine Schönheit im urbanen Raum. Sie strahlt dabei Zuversicht und Optimismus aus. Obwohl... Weiterlesen →

Fund:Stücke – eine Upcycling-Assemblage

Was werden die Archäologen denken, wenn sie in mehr als tausend Jahren unsere Überreste in der Erde ausgraben? Diese Frage habe ich mir gestellt, als ich diese Assemblage gestaltet habe. Vermutlich werden die Forscher bei ihren Ausgrabungen eine ähnliche Ansammlung von archäologischen Funden vor sich haben. Werden sie froh sein, dass wir so langlebige Produkte... Weiterlesen →

Ode an die (Un-)Vollkommenheit

Wir hetzen von Termin zu Termin, schmieden ständig neue Pläne. Dauernd suchen wir Punkte an uns, die wir verbessern, optimieren möchten. Wir gehen zu Fitnessstudios, Fortbildungen, Coaches und Beratern, lesen Ratgeberliteratur. Was können wir noch tun, um das Beste aus uns herauszuholen? Welche Neujahrsvorsätze haben wir dieses Mal? Was soll alles in diesem Jahr besser... Weiterlesen →

Die festlichen Tage

Sonnenstrahlen leuchten die Nürnberger Burg an. Das Licht des Morgens wirft Schatten auf den Boden des Schnee bedeckten Hains. Das Foto ist an einem Wintertag in diesem Jahr entstanden. Heute ist der erste Weihnachtstag. Seit dem ersten Tag des Jahres sind fast 365 Erdumdrehungen vergangen. Wer christlich oder im Sinne der christlichen Tradition lebt, feiert... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑