Am Gras ziehen

Jeder kennt es vermutlich: einige Ereignisse sehnen wir uns so sehnlich herbei, dass sie sich in unseren Augen nicht schnell genug ereignen können. Einmal ist es der nächste Urlaub, ein anderes Mal eine Veränderung im Leben, die länger auf sich warten lässt, als wir es uns wünschen würden. Oft ist es unsere Ungeduld, die uns... weiterlesen →

Momentaufnahme des Glücks

Wie fühlt sich ein Glücksmoment an? Jeder beantwortet diese Frage wohl anders. Ein warmes Gefühl der Freude breitet sich in uns aus. Ein Glückscocktail entsteht. Die Zeit bleibt scheinbar stehen. Auch die Umgebung erscheint in dem Augenblick weniger bedeutend. Die Sonne würde weiterhin Wärme spenden. Vielleicht würde in dem Augenblick der heitere Gesang von drei... weiterlesen →

Ein Jubiläum zum Mitmachen

In den meisten Kulturen gehört es zu einem besonderen Anlass dazu, auch eine Feier zu veranstalten. Das Fest wird oft mit etwas Besonderem begangen, beispielsweise mit Musik, Tanz, Gesang oder einem Feuerspektakel. Ich möchte zu meinem Jubiläum ebenfalls ein digitales Fest in unserer Welt der Blogs veranstalten, wie ich es auch im Beitrag vom letzten... weiterlesen →

Einjähriges Blog-Jubiläum

Wer erinnert sich schon an seinen ersten Geburtstag? In seinem ersten Lebensjahr erlebt der neue Erdenbürger viele Sachen zum ersten Mal, beispielsweise freundliche und lachende Gesichter überall, die ersten Musikstücke, den ersten Schnee, das Erblühen der Natur im Frühling, das Vogelgezwitscher, den Sonnenuntergang. Ich erinnere mich zwar auch nicht wirklich an meinen ersten Geburtstag, aber... weiterlesen →

Die Zeit der Erneuerung

Der Frühling ist eine Zeit der Erneuerung und Wiedergeburt der Natur. Sie erwacht aus ihrem winterlichen Schlummer und bringt Früchte des neuen Lebens hervor. Ihre erblühenden Kinder strahlen und duften, sie summen und singen, quaken und zirpen. Auch das österliche Fest ist eine Feier der Erneuerung. Das Licht und die Wärme besiegen jedes Jahr die... weiterlesen →

Earth hour – die Stunde der Erde 2018

Am heutigen Samstag findet von 20:30 bis 21:30 Uhr wieder die weltweite Umweltschutzaktion "Earth hour - die Stunde der Erde“ statt. Auf Initiative vom WWF schalten viele Städte, Unternehmen und Privathaushalte für 60 Minuten die Lichter teilweise oder ganz aus. Ich finde die Aktionen wie diese sehr lobens- und nachahmenswert, auch weil es nicht nur eine Erinnerung, sondern auch eine Einladung zum Mitmachen ist. Jeder von uns kann für eine Stunde bei sich die Lichter und, wenn möglich, auch seine elektronischen Geräte ausschalten.

Ein Motiv, vier Jahreszeiten: Winter

Das Sonnenlicht spiegelt sich auf der Eisoberfläche wider. Im Hintergrund sind schemenhaft Menschen zu erkennen, die Schlittschuh fahren und Eishockey spielen. Ein Mann grillt am Strand des vereisten Teiches Würstchen. Die tobenden Kinder freuen sich und lachen herzlich. Schon länger spielte ich mit dem Gedanken, ein Motiv zu finden, das ich fotografisch über das Jahr... weiterlesen →

Melancholie der Veränderungen

Viele Menschen fürchten sich von Veränderungen. Denn jede Änderung im Leben bedeutet auch meistens, Abschied von bisherigen Gewohnheiten zu nehmen. Erst jedoch, wenn wir das alte Leben hinter uns lassen, kann etwas Neues entstehen.

Wasserperlen

Vor einigen Tagen fielen mir bei einem Spaziergang in Nürnberg diese perlenartigen Wassertropfen auf der moosbedeckten Mauer auf. Sie haben meine Aufmerksamkeit sofort wie magisch angezogen. Darin verbirgt sich ein wahrer biologischer Mikro-Kosmos. Die Wassertropfen und die Moospflanzen eigneten sich hervorragend für eine spontane Momentaufnahme. Die Fotografien habe ich beim Maxtorgraben der Nürnberger Stadtbefestigung aufgenommen. Im... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑