Unterirdische Schattenspiele

Der Aufgang der U-Bahn-Station "Kaulbachplatz" in Nürnberg weist einige faszinierende Formen auf. Darin spiegelt sich das Licht geheimnisvoll und die geschwungenen Linien sorgen für ein wechselvolles Schattenspiel. Die U-Bahn-Station wurde 2011 gebaut und gehört somit zu den neueren Haltestellen des Nürnberger U-Bahn-Systems. Entworfen wurde die Haltestelle von Architekten "Adler & Olesch" aus Nürnberg in einem... Weiterlesen →

Summer in the city

Einige Lieder bleiben für immer in unserem Gedächtnis. Wir müssen an sie in bestimmten Situationen denken. Sie wecken Erinnerungen oder erinnern uns an wiederkehrende Ereignisse. So muss ich im Sommer immer an zwei - drei Lieder denken, dazu gehört "Summer in the city" in der Version von Joe Cocker (1944 - 2014). Das Lied gehört... Weiterlesen →

Ein Mauerspaziergang

Eine Aufnahme, die an die Pionierzeit der Fotografie erinnert. Ein Hauch von Geschichte scheint diesem Foto innezuwohnen. Oder ist es vielleicht eine alte, vergilbte Fotografie, die jemand beim Stöbern auf dem Dachboden entdeckt hatte? Ist es eine verblasste fotografische Erinnerung, die jemand in einem verstaubten Familienalbum aufbewahrt hatte? Sepia in der Fotografie kann einerseits als... Weiterlesen →

Michael Wolgemut – Maler und Kunstunternehmer

Der Ruhm von Albrecht Dürer (1471 - 1528) reichte zur Zeit seines Schaffens weit über die Grenzen seiner Geburtsstadt Nürnberg hinaus. Viele Künstler seiner Zeit standen in seinem Schatten. So erging es sogar seinem Lehrer, dem Nürnberger Maler Michael Wolgemut, in dessen Werkstatt er in die Lehre ging. Diese Werkstatt wiederum begründete Wolgemuts Erfolg. Bis... Weiterlesen →

Henkersteg im Verlauf des Jahres: Fazit

"12 Monate in 12 Fotos" - so könnte der Alternativtitel dieses Beitrags lauten. Zwölf Monate lang begleitete ich den Henkersteg von Nürnberg fotografisch. Jeden Monat des Jahres ging ich zum Holzsteg, um Fotos für meine Beiträge zu machen. Nicht jedes Foto schaffte es in die Endauswahl. Werden die Fotos hintereinander betrachtet, entsteht eine kleine Rückschau des Henkerhauses im Verlauf des Jahres 2019. [Weiterlesen...]

Henkersteg im Verlauf des Jahres: Dezember

Die letzten drei Fotos meiner Fotoreihe zum Henkersteg in Nürnberg nahm ich im Herbst auf, zwischen September und Anfang Dezember. Auch dieses Mal stand ich dabei auf der Maxbrücke, die den Unschittplatz mit dem Nägeleinplatz auf der anderen Uferseite der Pegnitz verbindet. Die prominent gelegene Steinbrücke blickt auf eine interessante Geschichte zurück. [Weiterlesen...]

Adventliche Gedanken mit Eichendorff

Der farbenreiche Herbst ist so gut wie vergangen, die Tage werden immer kürzer und die Nächte länger. Jetzt ist es an der Zeit, wieder für etwas Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden zu sorgen. Heute zünden viele Menschen auf der ganzen Welt die erste Adventskerze an, drei weitere werden bis zum Weihnachtsfest folgen. Für Viele... Weiterlesen →

Herbstliche Momentaufnahme

Vor einigen Wochen machte ich an einem sonnigen Tag diese herbstliche Momentaufnahme der überdachten Holzbrücke, welche die Nürnberger Stadtmauer über die Pegnitz fortsetzt. Direkt daneben... [Weiterlesen...]

Henkersteg im Verlauf des Jahres: September

Der hölzerne Steg und das Haus des Henkers sind das ganze Jahr über ein beliebtes Ziel der Besucher, aber auch der Bewohner von Nürnberg. Zumindest komme ich immer wieder gerne zu diesem Ort. Deswegen entschied ich mich schnell für dieses Motiv, als ich eine neue Fotoreihe gesucht hatte. Für mich versprüht dieses Gebäudeensemble, insbesondere in... Weiterlesen →

„Der Blaue Reiter“ und Franz Marcs Skizzen

Alles begann mit einer kleinen Rebellion: Die Künstler Gabrielle Münter, Franz Marc und Wassily Kandinsky fühlten sich in der "Neuen Künstlervereinigung München", zu welcher sie bis dahin gehörten, nicht mehr wohl und sahen ihre Kunst auch nicht mehr als Teil dieser Kunstbewegung. Ihre Vorstellungen von der Kunst waren zu radikal für ihre Kollegen. Sie traten... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑