Der Lauf des Lebens

Im letzten Beitrag habe ich auf scherzhafte Weise über ein Vorstellungsgespräch geschrieben. Die meisten von uns werden die darin in Szene gesetzte Situation gut kennen. Warum bi ich besonders für die Stelle geeignet? Passe ich zum Rest des neuen Teams? Mit derartigen Fragen setzen wir uns vor und während eines Vorstellungsgesprächs auseinander. Manchmal auch danach,... Weiterlesen →

Zeit der Faulenzer

"Faul sein ist wunderschön!", wusste schon Pippi Langstrumpf in der berühmten Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuchklassikers von Astrid Lindgren. In ihrem Lied singt sie über die Schönheiten der Welt, die am besten in den Zeiten des Müßiggangs genossen werden können. Heutzutage hetzen wir fast ohne Pause von einem Termin zum nächsten, sowohl im beruflichen als auch... Weiterlesen →

Charlie und die Fließbandfabrik

An manchen Tagen fühle ich mich an den Stummfilmklassiker von Charlie Chaplin erinnert: Die Hauptfigur arbeitet ohne Unterlass am Fließband, während die Produktion immer schneller wird. Auch der Arbeiter wird schneller, um die notwendigen Schritte durchführen zu können. Somit wird er von der Maschine, wie der biblische Jona vom Wal, verschlungen. Notgedrungen setzt er im... Weiterlesen →

Umwege und Verspätungen

Vergangenen Mittwoch gab es wieder Probleme mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Laut der Anzeige in der U-Bahn-Station gab es wieder eine Stellweichenstörung. Der U-Bahn-Verkehr verzögerte sich somit. Ich wartete an dem Tag mindestens 15 Minuten. Die anderen Passagiere standen aber bestimmt noch länger am Gleis, weil in der U-Bahn-Station mehr Menschen auf die nächste Bahn gewartet haben... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑