Hemingways Pamplona [Camino Francés II]

"Der Wein war so gut wie damals, das Essen so wundervoll wie immer", schrieb Ernest Hemingway über Pamplona, als er 1959 zum neunten Mal in die spanische Stadt zurückkehrte. Der Schriftsteller genoss das Leben in der Hauptstadt der autonomen Region Navarra in vollen Zügen. Hemingway gehört zu den berühmtesten Besucher von Iruña, wie die Stadt... Weiterlesen →

Nogaros Stierkämpfer und Rennfahrer [Via Podiensis 17]

Meine letzten Pilgeretappen im Jahr 2018 verliefen durch Armagnac, früher eine französische Provinz in der Gascogne und heute ein Weinbrand-Anbaugebiet von insgesamt ca. 15.000 ha. Das Gebiet liegt im Gebiet der heutigen Gascogne und besteht aus drei Bereichen: das „Armagnac blanc“ bzw. „Haut-Armagnac“ befindet sich im Bereich der Orte Auch und Lectoure. Den Namen „Armagnac... Weiterlesen →

Der Marionettenspieler aus Montréal du Gers [Via Podiensis 16]

Der rote Vorhang teilte sich und die Marionetten betraten die kleine Bühne. Ihre handtellergroßen Köpfe bewegten sich hin und her. Sie sprachen miteinander, lachten und sangen fröhlich. Der Marionettenspieler verlieh jeder der Pappmaché-Figuren eine eigene Stimme. Eine der bunten Puppen war D'Artagnan und die andere ein Pilger, der schon lange unterwegs war und eine Unterkunft... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑