Haiku für die heißen Tage

Die warmen Monate laden zu Aktivitäten im Freien ein. Doch manchmal ist es auch dafür zu heiß. Entspannte Stunden in einem Park, Wald, an einem nahegelegenen Fluss oder See können hilfreich sein. Oder kurze lyrische Texte schreiben und lesen, zum Beispiel Haiku. Ich habe wieder einige der kurzen Gedichte geschrieben, mit dem Sommer im Mittelpunkt.

Haiku für die heißen Tage

Weiße Gischt
Wellen umspülen den Strand
Meeresluft

Möwengelächter
Sand zwischen den Zehen:
Sommerglück.

Salz auf der Haut
Rauschen der Wellen
Entspannung

Regentropfen
Prickeln auf der Haut
Warmer Nachmittag.

Langsame Gedanken
Träge Stunden in der Hitze –
Uhrenticken.

Titelbild: Am Abgrund, Fotorechte: Dario schrittWeise

3 Kommentare zu „Haiku für die heißen Tage

Gib deinen ab

Schreibe mir gerne einen Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: