Zerbrechliche Schönheit

Die alte Mauer ist deutlich vom Verfall gezeichnet. Der Besitzer hat die Tür notdürftig mit einem Seil befestigt. Bei mir entsteht der Eindruck, als ob die Berührung mit einem einzigen Blatt ausreichen könnte, damit die Konstruktion in ihre Einzelteile zerfällt. Trotz dessen Zerbrechlichkeit übt dieses Gemäuer eine besondere Faszination auf mich aus. Neben der Farbkombination... Weiterlesen →

Romanische Kapelle Saint-Michél-d’Aiguilhe

Im Jahr 950 kehrte Gotheschalk, der Bischof von Le Puy, mit seinen Begleitern von seiner Pilgerreise nach Hause zurück. Er war der erste bekannte Santiago-Pilger, der seine Pilgerschaft außerhalb von Spanien begonnen hat. Nach seiner Rückkehr aus Santiago de Compostela, wo er das Grab des Heiligen Jakobus des Älteren aufsuchte, beschloss Gotheschalk, eine Kapelle in... Weiterlesen →

Abtei Cluny: Architektur und Vermächtnis

Am Anfang des 11. Jahrhunderts befand sich der Klosterverband von Cluny auf dem Höhepunkt seiner Entwicklung. Zu jener Zeit, in der Amtszeit vom Abt Hugo von Cluny, der später heiliggesprochen wurde, fiel die Entscheidung, eine neue und größere Kirche zu bauen, um der wachsenden Bedeutung Clunys gerecht zu werden. Die Kirche sollte die größte der damaligen Christenheit... Weiterlesen →

Abtei Cluny: Gründung und Reformen

Wer an Burgund denkt, hat meistens Bilder von weitläufigen Weinbergen und altehrwürdigen Burgen im Kopf. Die Region im Südwesten Frankreichs hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Am 01.01.2016 ging sie administrativ in die neugeschaffene Region Bourgogne-Franche-Comté ein. Mit Burgund verbinde ich persönlich zwei besondere Erinnerungen. Zum einen habe ich hier meinen Zivildienst, genauer gesagt "Anderen... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑