Inspirationsquelle Murnauer Moos

Die Moorlandschaft in der unmittelbaren Nähe von Murnau im bayerischen Blauen Land war schon seit vielen Jahrhunderten ein beliebtes Ausflugsziel. Auch die Mitglieder der Künstlervereinigung "Blauer Reiter" um Gabriele Münter und Wassily Kandinsky kehrten immer wieder gerne in die Gegend zurück, einige von ihnen lebten hier sogar mehrere Jahre. Mich hat es besonders interessiert, wo... Weiterlesen →

Ein Besuch bei Gabriele Münter in Murnau

Das weiß-blaue Haus steht leicht erhöht auf einem Hügel oberhalb von Murnau. Es ist eingebettet in einen sorgfältig gepflegten Garten. Die Farben, mit welchen das Haus gestrichen ist, erinnern mich an die Gemälde der Künstlergruppe "Der blaue Reiter" und an schwedische Holzhütten. In diesem Haus verbrachte die Künstlerin Gabriele Münter mehrere Jahre ihres Lebens. Während... Weiterlesen →

Das Retabel von Riemenschneider in Detwang

Fast 300 Jahre nach dem Tod von Tilmann Riemenschneider wurde bei Straßenbauarbeiten in Würzburg dessen Grabstein gefunden. Diese Entdeckung rückte das Leben und die Kunst des 1460 in Heiligenstadt im Eichsfeld geborenen Bildschnitzers und Bildhauers wieder in den Fokus der Öffentlichkeit, der nach seinem Tod in Vergessenheit geriet. Tilman Riemenschneider gehörte zu den bedeutendsten Künstlern... Weiterlesen →

Der Expressionismus im Blauen Land

"[...] Nirgends hatte ich eine solche Fülle von Ansichten vereint gesehen, wie hier in Murnau zwischen See und Hochgebirge, zwischen Hügelland und Moos", schrieb die expressionistische Malerin Gabriele Münter über die kleine Stadt im "Blauen Land". Die Region südlich von München gilt als die geistige Heimat der expressionistischen Künstlergruppe "Der Blaue Reiter". Gabriele Münter, Wassily... Weiterlesen →

Street Art

Wenn ich unterwegs bin, mache ich gerne Fotos von Street-Art-Werken, die mir gefallen. Mal bringen sie mich zum Nachdenken, Mal zum Lachen. Mehrere habe ich bereits in einigen bisherigen Beiträgen gezeigt. "Street Art" hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer Untergrundkunst für Szenekenner immer mehr zu einer anerkannten Kunstform entwickelt. Zunächst waren Graffiti am... Weiterlesen →

Gotische Impressionen von Burgos [Camino Francés VII]

Die Tagesetappe nach Burgos war meine letzte Etappe auf dem Camino Francés im Jahr 2019. Ich plante die Etappe so, dass ich am Nachmittag noch genug Zeit hatte, um mir die spanische Stadt anzusehen. Ich fand die Stadt überwältigend. Allein die Besichtigung der prachtvollen gotischen Kathedrale dauerte mehrere Stunden. Burgos wurde als militärischer Stützpunkt gegründet.... Weiterlesen →

Michael Wolgemut – Maler und Kunstunternehmer

Der Ruhm von Albrecht Dürer (1471 - 1528) reichte zur Zeit seines Schaffens weit über die Grenzen seiner Geburtsstadt Nürnberg hinaus. Viele Künstler seiner Zeit standen in seinem Schatten. So erging es sogar seinem Lehrer, dem Nürnberger Maler Michael Wolgemut, in dessen Werkstatt er in die Lehre ging. Diese Werkstatt wiederum begründete Wolgemuts Erfolg. Bis... Weiterlesen →

Edvard Munch in Düsseldorf

Vor 16 Jahren wurden in Osloer Munch-Museum zwei Kunstwerke von Edvard Munch auf spektakuläre Art gestohlen. Unter den Augen der Ordner und Besucher nahmen 2004 zwei maskierte Diebe die Gemälde "Der Schrei" und "Die Madonna" samt Rahmen von der Wand und verließen fluchtartig das Museum. Zwei Jahre später tauchten die Kunstwerke wieder auf, jedoch in... Weiterlesen →

„Der Blaue Reiter“ und Franz Marcs Skizzen

Alles begann mit einer kleinen Rebellion: Die Künstler Gabrielle Münter, Franz Marc und Wassily Kandinsky fühlten sich in der "Neuen Künstlervereinigung München", zu welcher sie bis dahin gehörten, nicht mehr wohl und sahen ihre Kunst auch nicht mehr als Teil dieser Kunstbewegung. Ihre Vorstellungen von der Kunst waren zu radikal für ihre Kollegen. Sie traten... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑