„Winter nights“ von Cloud

Unter meinen Füßen knirschte der Schnee. Die Sonne senkte sich über dem Wald, in dem ich einen Spaziergang machte. Die Kälte störte mich nicht, ich genoss den Augenblick. Der hinter dem Horizont verschwindende Stern warf Schatten zwischen den Bäumen. Die Sonne und der Mond tauschten ihre Positionen. Der nächtlich erscheinende Himmelskörper erreichte seinen vollen Umfang und verbreitete einen magisch wirkenden Glanz.

Der Radiosender, den ich über meine Kopfhörer hörte, spielte passenderweise „Winter nights“ vom schwedischen Musiker Alexander Berg alias Cloud. Die hypnotischen Klänge des elektronisch-jazzigen Musikstückes verstärkten die mystische Stimmung des Abends im schneebedeckten Wald.

Die verträumte Stimme der Sängerin Joanna (Joanna Wahlsten) erinnerte mich an eine der Meerjungfrauen, die in den antiken Legenden die Seefahrer vom Kurs und ins Verderben führte. Der heimkehrende Odysseus konnte laut Homer als einer der wenigen Sterblichen den Gesang der Sirenen unbeschadet genießen, weil er sich an einen Schiffsmast binden ließ, während seine Männer ihre Ohren mit Wachs verschlossen.

Mich brachte Joannas Stimme nicht vom Weg ab. Im Gegenteil: Am Ende des Liedes sah ich drei kleine Krokusse im Schnee. Sie trotzten der Kälte und kündigten den Frühling an. Nur das Echo des Liedes war noch zu vernehmen:
„[…] outside, the chrystal rain is fallin‘ around you,
close your eyes and the dreams will come true,
winter nights […]“ (Autor: Alexander Berg alias Cloud)

„Winter nights“ von Cloud

Kurzinfos zum Lied

  • Titel: Winter Nights
  • Künstler: Cloud (Alexander Berg)
  • Sängerin: Joanna (Joanna Wahlsten)
  • Album: Adventure (von Cloud)
  • Label: Exceptional
  • Veröffentlicht: 2005 in UK
  • Genre: Electronic, Jazz

Quellen

Titelfoto: "Winterschatten", Fotorechte: Dario schrittWeise
Freie Übersetzung des zitierten Liedabschnitts von Cloud (Alexander Berg):
"Draußen fällt der Kristallregen um dich herum,
schließe deine Augen und die Träume werden wahr,
Winternächte..."

21 Kommentare zu „„Winter nights“ von Cloud

Gib deinen ab

Schreibe mir gerne einen Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: