Einjähriges Blog-Jubiläum

Wer erinnert sich schon an seinen ersten Geburtstag? In seinem ersten Lebensjahr erlebt der neue Erdenbürger viele Sachen zum ersten Mal, beispielsweise freundliche und lachende Gesichter überall, die ersten Musikstücke, den ersten Schnee, das Erblühen der Natur im Frühling, das Vogelgezwitscher, den Sonnenuntergang. Ich erinnere mich zwar auch nicht wirklich an meinen ersten Geburtstag, aber ähnlich ging es mir mit meinem Blog – ich gewann in den ersten Monaten viele neue Eindrücke.

Vor genau einem Jahr, am 06.04.2017, veröffentlichte ich meinen ersten Blog-Beitrag. Seitdem folgten dem ersten Schritt viele weitere. Die Zeit verging rasend schnell. Die ersten zwei bis drei Monate fühlten sich ungewohnt an, weil ich noch nach einer Richtung oder „Seele“ des Blogs suchte. Auch gab es auf diesen Seiten nicht viele Besucher, weil meinen Blog zu dem Zeitpunkt verständlicherweise noch kaum jemand kannte. Damals wusste ich auch noch nicht, ob ich so lange weiterschreiben werde. Am Jahresende zog ich bereits eine erste Bilanz, sie bezog sich jedoch in erster Linie auf meine persönlichen Erlebnisse aus dem vergangenen Jahr. In diesem Beitrag möchte ich mich auf die ersten 12 Monate meines Blogs konzentrieren.

Über das Schreiben

Aus den ersten Kategorien wie „Kunst“, „Gesellschaft“, „Reisen/Wandern“ oder „Kulturgeschichte“ entwickelten sich weitere Themenbereiche. In einigen Beiträgen begann ich erste Elemente von fiktionalen Texten einzusetzen. Einige Beispiele sind die Beiträge „Orient Express“ und Jakobsweg „Cluny – Le Puy“: „Cäsar, Lamas und Chomelix“. Ich wollte wieder mehr fiktionale Prosatexte verfassen. Zwei Mitmachbeiträge verstärkten diesen Wunsch – der eher sachliche Beitrag über Haiku und der Text „Geschichte zum Mitschreiben“. Ich hatte viel Spaß dabei und begann wieder kreativ zu schreiben. Ich wagte mich auch an eine etwas längere fiktionale Geschichte, die ich in Form eines Drehbuchs für ein Hörspiel in vier Teilen umgesetzt habe: Kurzhörspiel „Das Artefakt“.

Statistiken und Zahlen sind in unserer Gesellschaft scheinbar sehr wichtig geworden. Alles soll ge- und vermessen werden. Was nicht in eine Norm passt wird entsorgt, wie eine Gurke oder eine Banane im Supermarkt. Kann denn beispielsweise das Glück gemessen werden und wenn ja, woran? In der Welt des Internets, der Sozialen Medien und der Blogs scheint dieses Denken ebenfalls Einzug gehalten zu haben. Wir sollten jedoch davon wegkommen – erfolgreich ist, was einem persönlich Spaß macht und Freude bereitet und nicht, was andere für erfolgreich halten, finde ich. Deswegen werde ich auch keine weiteren Zahlen bemühen.

Interessant finde ich es in diesem Zusammenhang jedoch zu beobachten, wie unterschiedlich Beiträge bewertet werden. Was ein Blog-Autor gut findet, muss nicht der Meinung oder dem Geschmack seiner Leser entsprechen und umgekehrt. Langweilig wäre es natürlich, wenn alle den gleichen Geschmack hätten.

Eine kleine Veränderung und Dank

Zum Blog-Geburtstag werde ich noch eine Änderung an der Adresse des Blogs vornehmen. Vor einigen Monaten erwarb ich die Möglichkeit, eine eigene Internetadresse verwenden zu können. Damals wollte ich in erster Linie die nervige Werbung entfernen und außerdem benötigte ich mehr Speicherplatz für die Fotos, größtenteils für die Beiträge vom Jakobsweg. Meine Blog-Adresse wollte ich zu einem besonderen Anlass ändern und entschied mich dafür, heute dafür meinen Blog-Namen zu verwenden. Die Adresse lautet nun: dario-schrittweise.org. Auch mein Gravatar trägt ab sofort meinen vollen Blog-Namen.

Am kommenden Sonntag möchte ich noch einen weiteren Beitrag zum Jubiläum veröffentlichen. Worum es sich dabei handeln wird, soll bis dahin noch eine kleine Überraschung bleiben.

Dank

Am Ende bleibt mir nur noch, mich bei euch, den treuen Leserinnen und Lesern meines Blogs, für euer Interesse und eure wohlwollenden Kommentare zu bedanken. Ihr seid meine zusätzliche Motivation und Inspiration. Vielen Dank!

Schritt für Schritt können wir gemeinsam die höchsten Gipfel erklimmen.

„Wenn du schnell gehen willst, dann gehe alleine. Wenn du weit gehen willst, dann gehe mit anderen zusammen.“
Ein Sprichwort aus Afrika

  • Lied: „Happy“ von Pharell Williams
  • Rechteinhaber: Pharell Williams
Titelbild: In den Alpen, Seealpsee (Fotorechte: Dario schrittWeise)

45 Kommentare zu „Einjähriges Blog-Jubiläum

Gib deinen ab

  1. Hallo Dario, wirklich erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht und wie normal es sich anfühlt deine Posts zu lesen, als ob sie schon immer da gewesen wären. Ich finde das Wort Seele passt gut zu deinem Blog, denn man erkennt deine Interessen und die immer vorhandene persönliche Note. Insofern wünsche ich dir noch viele weitere kreative Wochen, Monate, Jahre, Jahrzehnte mit so tollen Inhalten wie bisher und freue mich diese zu lesen. VG, AB

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Aliboo, danke dir für die lieben Worte 😊 Ich freue mich über jeden Leser, der in meinen Beiträgen etwas Interessantes und Nützliches für sich findet. Ich wünsche dir einen tollen Abend, LG und alles Gute, Dario☺️

      Gefällt mir

  2. Hallo Dario,

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem einjährigen Blog-Jubiläum. Ja, in der Rückschau vergehen zwölf Monate schnell.

    Deine Idee, diese Zeit einmal in einem einzelnen Beitrag zu bündeln und quasi die Entwicklungsschritte aufzudröseln, gefällt mir gut. Ich denke, so optimieren wir allmählich unsere Beiträge. Ein Blick zurück schafft schließlich auch klare Sicht nach vorn.

    Sich dabei thematisch am „Mainstream“ zu orientieren, nur um viele Follower zu generieren, macht meiner Meinung nach keinen Sinn. Ich selbst lege dabei mehr Wert darauf, dass die Artikel Interesse finden und gelesen werden.

    Wie Du schreibst, entwickelt sich ein Blog mit der Zeit ganz natürlich. Bestimmte Kategorien fehlen, also bauen wir sie ein. Ein sehr kreativer Prozess neben dem eigentlichen Schreiben, der mir persönlich sehr gut gefällt.

    Dir noch einen kreativen Sonntag und viel Sonnenschein vom Paul!

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Paul, vielen Dank für die warmen Worte, ich versuche es immer, meinen Blog und mich weiterzuentwickeln. Vielleicht sind nicht immer alle Themen für alle Leser gleichermaßen interessant, aber ich hoffe, dass ich eine gute Balance finden kann. Danke dir und ebenfalls noch viel Sonnenschein für dich, liebe Grüße, Dario 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Lieber Dario, ganz herzliche Glückwünsche zu deinem Blog-Geburtstag – ich freue mich sehr, dass ich hier in diesem unglaublichen Universum der Bloggerei auf deinen Blog und damit auch ein bisschen auf dich gestoßen bin. Immer freue ich mich, wenn ich etwas von dir lese. Ich mag deinen Stil, der eine so unaufgeregte, ruhige Denkweise vermittelt.
    Immer, auch in deinen Kommentaren, schaffst du es, mit deinen Worten eine neue Perspektive zu öffnen, die ruhig und durchdacht ist . DANKE dafür!
    Herzlichen Gruß Cäcilia

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für deine warmen Worte, liebe Cäcilia, jetzt machst du mich ganz verlegen 🙂 Es ist schön und beruhigend zu wissen, dass man auch in der vermeintlich kühlen Welt der Bits und Bytes freundlich gesonnenen Menschen wie dir begegnen kann, die einem das Leben bereichern. Danke dir und liebe Grüße, Dario 🙂

      Gefällt mir

  4. Herzlichen Glückwunsch lieber Dario.
    Ich freue mich dich hier in den weiten der Blogwelt gefunden zuhaben. Da wir ja fast gleich alt sind kann ich deinen erstaunen über die Entwicklung in nur einem Jahr gut nachvollziehen.
    Ich freue mich über viele weitere interessante Beiträge von dir. Auf ins zweite Jahr. ☺
    Folgt man dir automatisch weiter wenn du deine Adresse änderst?
    LG, Nati🎂💐

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Nati, herzlichen Dank 🙂 Ja, ich kann gar nicht mit dem Staunen aufhören 😉 😀 Ich denke nicht, dass es Probleme mit der Adresse geben wird. Es ist nur eine Art Weiterleitung. Ein weiterer Grund war, dass ich noch andere Blogs mit dem Namen „schrittweise“ gefunden habe. LG, Dario

      Gefällt 1 Person

Schreibe mir gerne einen Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: