Gedankenversunken

Unter einem Apfelbaum liegend,
vom rötlichen Laub verdeckt
– ein träumender Igel.

Die welken Sonnenblumen
drehen ihre müden Köpfe
zum herbstlichen Licht.

Gedankenversunken
spüre ich den milden Wind
meine Haut berühren.

Leises Trommeln,
feine Rinnsale am Fenster –
warmer Herbstregen.

Weite Ebene, lange Wege,
zum Gehen einladend:
eine Inspiration zum Träumen.

16 Kommentare zu „Gedankenversunken

Gib deinen ab

  1. Lieber Dario,
    aus deinen Gedichten sprudeln die Wärme und eine positive Kraft. Und solche positive Impulse sind sehr willkommen in so einer komischen, kalten und dunklen Zeit. Besten Dank.
    LG, Sophie Mai

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Nati Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: